logo-karin-lorenz

Wasser-Tiger-Yang-Jahr 2022

Das chinesische Neujahr beginnt immer zwei Neumonde nach der Wintersonnenwende. Aktuell befinden wir uns im Wasser-Tiger-Yang-Jahr, das von 01.02.2021 bis 21.01.2023 andauert. Jedes Jahr bringt seine eigenen Energien, Möglichkeiten und auch Herausforderungen mit.

Ich bin der wonnige Widerspruch. Alle Welt ist meine Bühne. Ich breche, segne neue Bahnen; Strebe nach dem Unerreichbaren und versuche das Unversuchte. Ich tanze zur Musik des Lebens. Fröhlich und hemmungslos. Komm mit mir aufs Karussell, schau die unzähligen Farben, die zuckenden Lichter. Alles jubelt mir zu, dem Akrobaten ohnegleichen.

Ich bin der Tiger.

(aus „Das große Buch der chinesischen Astrologie“ von Theodora Lau)

Tierkreiszeichen

Im chinesischen Kalender gibt es zwölf Tierkreiszeichen, die im Jahresrhythmus wechseln: Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Jedes Jahr wird nach einem Tierkreiszeichen und Element (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) benannt. Diese Kombination wiederholt sich alle 60 Jahre. Die Yin- und Yang-Energie wechselt ebenso jedes Jahr (2021 war das Metall-Büffel-Yin-Jahr)

Yin = Ruhe, Weiblichkeit, Passivität, Schatten, Kälte

Yang = Kraft, Männlichkeit, Aktivität, Sonne, Wärme

Jedem der zwölf Tierkreiszeichen werden bestimmte Fähigkeiten und Eigenschaften zugeschrieben. Der Tiger ist optimistisch, besitzt viel Selbstbewusstsein und strotzt vor Tatendrang. Er bringt Leichtigkeit und Neugierde mit, kann andere schnell begeistern, neigt aber manchmal zu leichtsinnigem Aktionismus. Angst kennt ein Tiger kaum – er liebt das Risiko und kann daher schon einmal in die Bredouille geraten. Durch seine selbstbewusste Art, verstellt er sich nicht und zeigt offen seine Gefühle.

Menschen, die im Wasser-Tiger-Jahr geboren werden, haben durch die Wasser-Qualität eine ruhigere Natur, die Ihnen eine objektive und aufgeschlossene Betrachtungsweise ermöglichen. Wasser-Tiger haben überdurchschnittliche geistige Fähigkeiten. Die natürliche Intelligenz und Intuition verleihen ihm ein gutes Gespür für die Wahrheit und erlaubt es ihm, sich gut in andere Menschen hineinzuversetzen. Im Vergleich zu anderen Tigern, ist der Wasser-Tiger weniger unberechenbar. Er ist oftmals eher unentschlossen und vergeudet Zeit mit Zaghaftigkeit.

Wie wird das Wasser-Tiger-Yang-Jahr?

Der Tiger wird der Lunge und dem Metallelement zugeordnet. Ist die Lungen-Energie stark, haben wir ein gutes Immunsystem, schöne Haut, fühlen uns widerstandsfähig, emotional gefestigt, kennen unsere Grenzen und stehen auch für diese ein. Der seelische Aspekt der Lunge, Po, die Körperseele, verbindet uns mit unseren Empfindungen. Die Körperseele ist für lebenswichtige Funktionen verantwortlich, wie die Atmung und unseren Instinkt, den wir zum Überleben brauchen. Ist Po stark, sind wir gut mit uns selbst verbunden, haben Selbstvertrauen, wissen was wir wollen und was uns gut tut. Schwäche im Metall und insbesondere der Lunge zeigen sich in Infektanfälligkeit, Allergieneigung, Hautbeschwerden, Traurigkeit, sorgenvolles Gemüt, übermäßige Sensitivität, man fühlt sich zu schwach für das Leben. Ist die Lunge und Po sehr geschwächt, sieht man keinen Sinn mehr im Leben.

ICH BIN.

Positive Yin-Emotion: Mitgefühl, Gerechtigkeit, Disziplin

Positive Yang-Emotion: Altruismus, Großzügigkeit

 Negative Yin-Emotion: Trauer, Kummer, Sorgen über die Zukunft

Negative Yang-Emotion: Egoismus, Sucht, Rücksichtslosigkeit

Das Wasser-Element bringt Weisheit und auch Sanftheit mit. Wer ein starkes Wasserelement aufweist, wird heuer leichter durch dieses Jahr gleiten. Man ist im Vertrauen und besitzt genügen Willensstärke seinen eigenen Weg zu gehen.

Ist das Wasser geschwächt, neigt man mehr zu Angst, Unsicherheit, Egoismus und Machtmissbrauch.

Jahreshexagramm des Yì Jīng – 21, Shì Kè – Das Durchbeißen

Ein Hexagramm besteht aus zwei Trigrammen, in diesem Fall aus dem Donner und darüber das Feuer. Hier ein kleiner Auszug aus dem Yi Jing (Rene van Osten):

„Das Durchbeißen nimmt Bezug auf einen konfliktbeladenen Hintergrund, auf etwas, durch das es hindurchzugehen gilt und zwar unerbittlich, da es zum Weg der Entwicklung bis zu Vervollkommnung gehört. Dabei ist das Hemmende nicht etwas, das zufällig im Außen diesen Weg blockiert, sondern etwas, das man selber ist.“

Wahrheitsfindung & Konfliktbereinigung

Um der momentanen konfliktbeladenen Situation, der Lügen und Manipulation, ein Ende zu bereiten, gilt es das Hemmende zu überwinden. Das Zeichen spricht von Wahrheitsfindung, vom Richten und Gerichtet werden. Dazu gilt es aber für jeden, ein Gerechter, ein Echter zu werden. Ist man geneigt das Hemmende im Außen und dem Gegenüber zu suchen, satt den Blick nach Innen zu wenden, bietet es viel Potential für Aggressivität und weitere Konflikte.

Es ist Zeit der Selbsttäuschung ein Ende zu bereiten und der zu werden, der man wirklich ist. Es gilt zu erforschen, was uns wirklich nährt im Leben und sich endlich von hemmenden Gedanken, Glaubensmustern und Verhalten zu befreien.

Besonders die vierte Linie des Hexagramms ist von Bedeutung. Dazu auch aus dem Yi Jing von Rene van Osten: „Nur wenn man sich der Schwierigkeiten bewusst bleibt, kann es gelingen, die Übel ans Licht zu bringen.“

Krankheitsbilder

In diesem Jahr wirkt stark das Wasser-Element auf die Lunge ein. Nach TCM-Verständnis treten vermehrt Hitze und Feuchte-Hitze-Syndrome auf. Hier einige Beispiele, mit welchen Krankheitsbildern wir es in diesem Jahr vermehrt zu tun haben können:

Husten, Bluthusten, Halsentzündungen, Asthma bronchiale, Völle- und Spannungsgefühl im Thorax / lateralem Rippenbogen, Mastitis, Schmerzen, Schmerz und Bewegungseinschränkung in Ellenbogen/Armen.

Was tut uns in diesem Jahr GUT

Es ist wichtig das Wasser-Element und die Lunge zu nähren. Da es ein Yang-Jahr ist, heißt es jetzt aktiv werden: Ordnung im Wohnraum schaffen und ausmisten. Den Geist von Hemmenden befreien und in den Prozess des Loslassens gehen.

Was ist mir nicht mehr dienlich?

Was hindert mich, um erfüllt und glücklich zu sein?

Dinge können nicht mehr verschleppt werden. Es ist Zeit, aktiv etwas für sich und seine Gesundheit zu tun. Die eigene Berufung finden und die persönlichen Freuden entdecken. Wo kann sich die eigene Energie gut und frei entfalten. Alles was dich mehr mit deinem Inneren verbindet ist förderlich.

Um die Lunge und Körperseele zu nähren, gibt es noch folgende konkrete Tipps:

Viel Körperkontakt, Kuscheln, Massagen, die Haut mit guten Ölen pflegen, Kontakt mit Tieren, aktiver Sport, bewusste Atmung, sowie das bewusste Erleben und Genießen der Elemente – schwimmen gehen, Boot fahren, Lagerfeuer machen, im Garten arbeiten, in den Wald gehen, Holz hacken. J

Ernährungsempfehlung: Eine starke Mitte hilft uns durch herausfordernde Zeiten zu kommen. Warm Essen und Trinken. Heißes Wasser bringt den Stoffwechsel sanft in Schwung und hilft sanft beim Entgiften. Lebensmittel welche die Lunge nähren: Reis, Milchreis, Polenta, Gerste, Sesam, Mandel, Mungobohne, Huhn, Ente, Karotte, Kohlrabi, Rettich, Pilze, Weintraube, Apfel, Birne, Kardamom und Salbei.

Vermeiden: Milchprodukte, Süßes, scharfe und heiße Thermik – Pfeffer, Chili, Ingwer, Alkohol.  

Was tut uns in diesem Jahr NICHT GUT

  • Fehler im Außen suchen.
  • Sich nicht genügen Zuwendung, Liebe und Aufmerksamkeit schenken.
  • Probleme verdrängen.

Teemischung für das Wasser-Tiger-Yang-Jahr

von Dr. Florian Ploberger

3 g 
Lungenkraut (Hb. Pulmonariae)

1,5 g 
Eukalyptus (Fol. Eucalypti)

3 g 
Lindenblüten (Fl. Tiliae)

3 g 
Löwenzahn (Hb. et Rx. Taraxaci)

3 g 
Goldrute (Hb. Solidaginis virgaureae)

3 g 
Pfefferminze (Hb. Mentha)

3 g 
Rose (Fl. Rosae)

1,5 g Schafgarbe (Hb. Millefolii)


Die Mengenangabe ist als Tagesdosis gedacht. Die Kräuter mit ca. ½ Liter kochendem Wasser übergießen, 3 Minuten ziehen lassen und über den Tag verteilt trinken. Dieser Tee kann das ganze Jahr über mit Pausen getrunken werden. Zum Beispiel gut im Rhythmus 2 zu 1 – also zwei Wochen trinken und eine Woche Pause.

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für das Wasser-Tiger-Jahr!

Deine Karin

Sei bei der Medizin der Kaiserin dabei.

Tel.: +43 660/1493075
E-Mail: karin_lorenz@gmx.at

Verbinde dich mit Karin

Tel.: +43 660/1493075
E-Mail: karin_lorenz@gmx.at